WWP031 The Dollshouse

Wir schauen die zweite Hälfte Sandman auf Netflix und die Bonusfolge. Diesmal geht es um Traumvortexe, Katzen und furchtbare Autorendudes.

Ein Gedanke zu „WWP031 The Dollshouse

  1. Gastjunge

    (1) Danke Andi, für den Richard-Madoc-Rant. Sowohl beim Lesen als auch beim Gucken hatte ich innerlich so einen Brechreiz, den du sehr gut stellvertretend ausgeführt und mit zusätzlichem Sinn gefüllt hast.
    (2) Ich liebe Doctor Who Referenzen. Vielen Dank.
    (3) Bin ich die einzige Person die Geschichten in Geschichten in Geschichten mag? Z. B. A Dream of a Thousand Cats: Dream erzählt als Katze eine Geschichte von der Welt der Katzen, diese Geschichte ist Teil der Geschichte, die die Katze im Katzenkonvent erzählt. Das ist allerdings auch nur eine Geschichte, die uns die Serie erzählt. (World’s End zu lesen, war für mich übrigens ein Fest *wink*)
    (4) Geogia und David Tennant sprechen (wenn ich das richtig rausgehört habe) das Paar, das die kleine Katze der Rahmenhandlung „besitzt“.
    (5) (Speziell an Thomas) Vielen Dank dafür im Hörchaos schon mal Sandman empfohlen zu haben. Sandman zu lesen hat mich sehr erfreut und ich werde es sicherlich sehr bald ein zweites Mal lesen.
    (6) Danke für diese schöne Folge.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.