WWP029 Ganz weit draußen...

Diesmal beschäftigen wir uns mit Star Trek: Voyager, sprechen kurz über den Tod von Nichelle Nichols und kündigen ein Abbiegen Richtung Sandmann an.

Shownotes

4 Gedanken zu „WWP029 Ganz weit draußen...

  1. Truhe

    VOY ist schwierig. Als Gesamtwerk banal, im Ganzen schwierig zu schauen. Aber es gibt Höhepunkte: Alles mit dem Doctor zB, die absurden Holodeck-Folgen mit Tom Paris, B‘Elana gegen ihre Bombe, die Zeitreisen und etliche Folgen mit den Hirogen und 8472. Die Borg bekommen auch erst durch VOY ihre Relevanz und Tiefe, in TNG passiert mit denen nämlich verblüffend wenig, in verblüffend wenigen Episoden. VOY empfinde ich deshalb in Einzelepisoden als stärker als TNG, aber TNG ist als Gesamtwerk konsistenter.

    Antworten
  2. Gastjunge

    Das passt ja sehr gut: Ich habe gerade die Sandman Vol. 1 gelesen, lese jetzt die folgenden Novels und werde hoffentlich vor der nächsten WW-Folge auch die Serie gesehen haben.
    Ich freue mich sehr darauf¹.

    ¹ Sowohl auf die Comics als auch auf die Serie; aber vor allem natürlich auf eure Besprechung (:

    Antworten
  3. hilti

    Star Trek Voyager Retrospective/Review – Star Trek Retrospective, Part 12

    Besonders interessant wer alles für Janeway und Seven gecastet wurde. Und schon wieder zu lange her, dass ich es geguckt hab um mehr Sachen hervorzuheben.

    Ich empfehle die beiden Videos über Babylon 5 im selben Kanal zu gucken bevor ihr es besprecht. Obwohl ich damals live dabei war, im Usenet aktiv war und den Lurkers Guide religiös gelesen hab war da für mich viel neues dabei. Oder ich hatte es vergessen. Ist ja mehr als 20 Jahre her.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.